Hörbranz: Illegaler Tiertransport von Hundewelpen

Beamte der Bundespolizei führten am vergangenen Freitag beim ehemaligen Autobahnzollamt Hörbranz COVID-Einreisekontrollen durch. Ein PKW mit rumänischen Kennzeichen versuchte sich dieser zu entziehen. In weiterer Folge wurde im Auto ein Hasenkäfig mit Golden Retriever-Welpen entdeckt. Diese waren stark dehydriert und in einem schlechten Zustand. Der Lenker wird nun angezeigt, die Welpen wurden im Landestierheim untergebracht. Foto: Polizei

Wann & Wo | template