Über 100 Anzeigen bei Schwerpunktkontrolle im Bezirk Dornbirn

Wie die Polizei gestern berichtete, fand am 12. Mai im Bezirk Dornbirn eine umfangreiche Verkehrskontrolle statt. Polizeikräfte mehrerer Dienststellen mussten dabei einige Fahrzeuglenker ahnden: Über 100 Anzeigen wurden erstattet (zwei Personen wegen Fahrens ohne Lenkberechtigung) und einige Organmandate ausgestellt (u.a. wegen Gurt, Handy, Covid-Bestimmungen). Zudem wurde bei über 20 Fahrzeugen eine technische Überprüfung angeordnet. 17 Anzeigen gab es wegen Verstößen gegen die aktuellen Covid-Bestimmungen.

Wann & Wo | template