Italiener ließ sich QR-Code seines Corona-Passes tätowieren

Ein 22-jähriger Italiener hat sich den Strichcode seines Corona-Impfpasses auf den Arm tätowieren lassen – und wird dafür von zahlreichen Menschen im Internet gefeiert. Er habe nicht lange darüber nachgedacht, bevor er sich sein neues Tattoo stechen ließ, sagte Andrea Colonnetta der Zeitung „Corriere della Calabria“. Nach einem Beratungsgespräch mit seinem Tätowierer habe er sich für dieses aktuelle und praktische Motiv entschieden. „Es ist sicherlich etwas Originelles, ich mag es, anders zu sein“, sagte der Student der Zeitung. Symbolfoto: AFP

Wann & Wo | template