EDV-Aufrüstung an Schulen: Vorarlberg stellt große Summen bereit

Im Rahmen des millionenschweren Investitionspakets, das die Landesregierung zur verstärkten Digitalisierung an Pflicht- und Berufsschulen für die Jahre 2021 bis 2023 geschnürt hat, sind mehreren Gemeinden weitere Finanzmittel zugesichert worden, wie Bildungsreferentin Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink und Wirtschaftslandesrat Marco Tittler berichten. In 19 Kommunen wurden für EDV-Anschaffungen insgesamt mehr als 325.000 Euro aufgewendet. Die zusätzliche Top-up-Förderung beläuft sich auf 65.000 Euro Foto: Mayer/VOL.AT

Artikel 18 von 110
Wann & Wo | template