Bludenz: Frauen bewahren Jugendlichen vor Raub

Die Polizei bittet die beiden mutigen Frauen, sich zu melden. Symbolfto: VOL Live

Die Polizei bittet die beiden mutigen Frauen, sich zu melden. Symbolfto: VOL Live

Eine gute Portion Zivilcourage hat einen 16-Jährigen in der Alpenstadt vor einem Überfall gerettet. Die Polizei bittet die Frauen, sich zu melden.

Ein Jugendlicher wäre in der Bludenzer Mokrystraße in Richtung Bürs beinahe Opfer eines Raubes geworden. Wie die Polizei erst am Freitag mitteilte, hat sich der Vorfall bereits am Montag ereignet. Demnach wurde der 16-Jährige gegen 17 Uhr bei der Fußgängerbrücke über die Ill von einem Jungen aus einer achtköpfigen Gruppe heraus angesprochen. Dieser fragte ihn, ob er Geld habe und drohte im mit Schlägen, sollte er ihm keines geben. Zur gleichen Zeit näherten sich zwei Frauen mit einem Kleinkind. Da sie die Szene beobachtet hatten, forderten sie den Täter auf, den Burschen in Ruhe zu lassen. Die acht Jugendlichen gingen nach der Intervention der Frauen in Richtung Bahnhof davon, ohne Geld erhalten zu haben. Die Polizei bittet nun die beiden Zeuginnen, sich unter Tel. 059133 8100 zu melden.

Wann & Wo | template