Blümel: Hilfen für „besonders betroffene Betriebe“

Finanzminister Gernot Blümel kündigt angesichts der geplanten Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte weitere Wirtschaftshilfen an. „Bis Jahresende laufen etwa noch der Verlustersatz, Garantien oder auch die Kurzarbeit. Durch die aktuell notwendigen Verschärfungen wird es darüber hinaus weitere Hilfen für besonders betroffene Betriebe brauchen“, sagte Finanzminister Blümel gestern in einer Aussendung. Das linke Momentum Institut rechnet mit täglichen Kosten von 41 Millionen Euro.

Wann & Wo | template