Waghalsige Flucht eines Pkw-Lenkers unter Beeinträchtigung von Suchtgift

Ein 25-jähriger Pkw-Lenker ist in der Nacht auf Freitag in einer waghalsigen Fahrt vor der Polizei geflüchtet. Nachdem er in Dornbirn mehrere Anhaltezeichen missachtet hatte, fuhr er mit stark überhöhter Geschwindigkeit nach Lustenau. Dabei rammte er mehrmals einen Polizeiwagen seitlich, um ihn von der Straße zu drängen. Ein unbeteiligtes entgegenkommendes Fahrzeug landete abseits der Straße. Letztlich wurde der 25-Jährige gefasst, ein Suchtgifttest verlief positiv. Der Mann wird unter ­anderem wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt. Foto: Polizei

Wann & Wo | template