An der Großdemo in Wien gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung und den kommenden Lockdown haben gestern laut Polizei rund
38.000 Menschen teilgenommen – auch bekannte Rechte wie der verurteilte Neonazi Gottfried Küssel, Identitären-Chef Martin Sellner sowie zahlreiche rechte Hooligans. Es gab Festnahmen, Zusammestöße und Gewaltszenen. Foto: APA

Wann & Wo | template