Gurgeltests: 21-tägige Sperre soll Kapazitätsprobleme entschärfen

Eine neue Regelung soll nun die Kapazitätsprobleme bei der Auswertung von jenen PCR-Tests entschärfen, die vorwiegend in Spar-Märkten in Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg erhältlich sind. Weil die Auswertung der zahlreichen abgegebenen Tests nach wie vor eine enorme Herausforderung darstelle, werde es ab Montag eine 21-tägige Sperre für bereits positiv getestete Personen geben, informierte am Samstag das Biotech-Labor Novogenia, das die Gurgeltests abwickelt. Wer bereits weiß, dass er an Covid-19 erkrankt ist, kann nun nicht mehr täglich überprüfen, ob er bereits weniger infektiös ist, hieß es. Symboloto: APA

Wann & Wo | template