Kaufrausch vor dem Lockdown

Das vorerst letzte Mal shoppen: Der Messepark verzeichnete riesigen Kundenansturm.  Fotos: Sams

Das vorerst letzte Mal shoppen: Der Messepark verzeichnete riesigen Kundenansturm.  Fotos: Sams

In ganz Österreich herrschte Ansturm auf die Geschäfte. Parkplätze am Messepark zu 96 Prozent voll.

Schnell noch einkaufen, bevor die Geschäfte wieder zusperren müssen – das haben sich gestern, am letzten Einkaufstag vor dem neuerlichen Corona-Lockdown, viele Menschen in Österreich gedacht. Vor allem in den Shoppingcentern des Landes herrschte bereits am Vormittag ein reges Treiben. So war etwa Vorarlbergs größtes Einkaufszentrum – der Messepark in Dornbirn – von der Früh weg ausgezeichnet besucht. „Man spürt, dass ab morgen wieder Lockdown herrscht“, sagte Messepark-Geschäftsführer Burkhard Dünser. Dünser sprach gegenüber der APA von „sehr, sehr gutem Besuch, es ist ein ganz starker Tag“. Die Parkplätze waren gegen Mittag zu
96 Prozent besetzt.

Ansturm auf Geschäfte

Auch in anderen österreichischen Städten waren extrem viele Passanten unterwegs. In Linz platzten manche Geschäfte quasi aus allen Nähten. Im Innsbrucker DEZ fing der Tag „mit einer guten Frequenz“ an, ebenso im Wiener Auhofcenter und der Grazer Innenstadt.

<p class="caption">Besonders die Spielzeuggeschäfte profitierten vom Ansturm der Kunden.</p>

Besonders die Spielzeuggeschäfte profitierten vom Ansturm der Kunden.

Wann & Wo | template