Feldkircher Lyrikpreis und Vorarlberger Kulturpreis

Feldkirch/Bregenz. Sarah ­Rinderer, 1994 in Bregenz geboren, hat den Feldkircher Lyrikpreis erhalten. Während die Preisverleihung im ­Theater am Saumarkt wegen des ­Lockdowns abgesagt werden musste, wurde das Voting um den mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis wie geplant beendet. Preisträgerin ist die Autorin Elke Laznia aus ­Salzburg. Der mit 10.000 Euro dotierte „Kulturpreis Vorarlberg 2021“ geht währenddessen an den 1982 in Bregenz geborenen Lukas Birk. Die am Freitagabend vergebene Auszeichnung war in diesem Jahr der Fotografie gewidmet. Es wurden auch zwei mit jeweils 2500 Euro dotierte Anerkennungspreis verliehen.

Wann & Wo | template