Lawinenabgang auf die Landstraße L5 in Hittisau

Am Freitagabend gegen 18.30 Uhr löste sich auf einem Hang neben der L5 in Hittisau ein Schneebrett. Dabei wurde auch ein Teil des rechten Fahrsteifens in Fahrtrichtung Balderschwang verschüttet. Die Straße wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Hittisau gesperrt und die Bergrettung Hittisau-Sibratsgfäll suchte mit Lawinensonden die Schneemengen nach Personen ab. Die Suche konnte eingestellt und der Schnee durch den Winterdienst beseitigt werden. Die FFW Hittisau war mit 20 Mann und die Bergrettung Hittisau-Sibtratgfäll mit zehn Personen im Einsatz. Symbolfoto: Russmedia

Wann & Wo | template