Caritas und W&W machen 700 Kinder glücklich!

Caritas und WANN & WO konnten 700 Wünsche erfüllen. „Wie sind überwältigt von der Hilfbereitschaft“, sagt Jasmin Feiertag (r.).

Caritas und WANN & WO konnten 700 Wünsche erfüllen. „Wie sind überwältigt von der Hilfbereitschaft“, sagt Jasmin Feiertag (r.).

Toller Erfolg für die gemeinsame Christkindl-Aktion. Vielen Dank an alle, die unterstützt haben.

„Unsere Wohnung ist abgebrannt und es ist nichts mehr übriggeblieben“, schrieb ein Junge in einen Brief an das Christkind. „Ich wünsche mir für mich und meine Geschwister Brettspiele, denn das Feuer hat all unsere Spielsachen verbrannt.“ Solche Briefe berühren auch Jasmin Feiertag, Koordinatorin der Christkindl-Aktion der Caritas, untersützt von WANN & WO, noch immer sehr: „Immer wieder erreichen uns neben den üblichen Wünschen, die Kinder und Jugendliche so haben, auch ganz besondere Herzenswünsche, die auch mich nach vielen Jahren noch immer sehr bewegen“, erzählt sie. Ein Wunsch fiel Jasmin Feiertag heuer ganz besonders auf: „Ich wünsche mir einfach, dass jemand an mich denkt“, stand da mit kindlicher Schrift auf einem Brief an das Christkind. Wie die SpenderIn, die diesen Wunsch gewählt hat, diesem Kind eine Freude machen wird, bleibt wohl eines der zauberhaften Geheimnisse der Weihnachtszeit.

Wünschen werden wahr

Trotz Lockdowns, der es vielen SpenderInnen nicht leicht gemacht hat, die Wünsche ihrer Schützlinge zu erfüllen, waren binnen weniger Tage alle 700 Briefe ans Christkind einem Spender oder einer Spenderin zugeteilt. „Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger“, freut sich Koordinatorin Jasmin Feiertag. „Durch den Lockdown war es für die Spender-innen und Spender oft schwierig bis unmöglich einkaufen zu gehen. Viele wollten auch gerade in dieser schwierigen wirtschaftlichen Zeit den heimischen Handel unterstützen. Umso bewundernswerter, dass es alle rechtzeitig geschafft haben, die Geschenke bei uns abzugeben“, ist Jasmin Feiertag begeistert. Von dort wurden die 700 Pakete von Zivildienern und anderen fleißigen HelferInnen dann in die zuständigen Caritas-Stellen geliefert, um schließlich die letzte Reise zu jenen anzutreten, die die wunderschönen Briefe geschrieben haben: Kinder aus Caritaseinrichtungen sowie Männer und Frauen in den Projekten für langzeitarbeitslose Menschen. Danke an alle, die Weihnachten für 700 Menschen in Vorarlberg heuer noch ein bisschen schöner gemacht haben!

<p class="caption">Großartig: Insgesamt 700 Weihnachts-geschenke wurde von Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern gespendet.</p>

Großartig: Insgesamt 700 Weihnachts-geschenke wurde von Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern gespendet.

Wann & Wo | template