Corona: Lage in Voralbergs Spitälern entspannt sich leicht

In Vorarlberg hat sich gestern in den Spitälern eine leichte Entlastung abgezeichnet. 83 Covid-Patienten mussten auf einer Normalstation behandelt werden, um zwei weniger als am Vortag. Auf Intensivstationen wurden 22 Betroffene betreut (minus drei). Die Sieben-Tage-Inzidenz lag laut AGES bei 500, der Österreich-Wert betrug dagegen 271. Freitagabend wurden 227 Neuinfektionen gemeldet, 715 Menschen wurden dagegen als genesen verzeichnet. Drei weitere Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Virus standen, kamen am Vortag hinzu. Symbolfoto: Stadt Dornbirn