23 Jahre Haft – Mörder wollte Leiche in Säure auflösen

Er hatte versucht, sein Opfer in Säure aufzulösen – nun ist der junge Mann von einem Gericht in der südostenglischen Stadt Maidstone wegen Mordes zu 23 Jahren Haft ­verurteilt worden. Wie die Polizei in der Grafschaft Kent am Freitagabend mitteilte, hatte der damals ­19-Jährige die Leiche seines 38 Jahre alten Opfers in einer Mülltonne in seinem Winter­garten verstaut. In der Nähe wurden mehrere leere Säure-Behälter gefunden. Symbolfoto: APA