Eingeschlossene Forscher aus Höhle auf Sardinien befreit

Dorgali. Auf der italienischen Ferieninsel Sardinien haben ­Rettungskräfte sieben eingeschlossene Forscher nach ­Stunden aus einer Höhle befreit. Das Team habe in der Grotta di Ispinigoli an der sardischen Ostküste festgesessen, teilte die Alpin- und Höhlenrettung CNSAS gestern in Dorgali mit. Die Tropfsteinhöhle ist mit weiteren Höhlen verbunden. Auf ihrer Tour wollte die Gruppe laut Höhlenrettung über den Eingang der ­Grotta San Giovanni Su Anzu wieder hinausgelangen. Der Ausgang war jedoch überflutet und damit versperrt. Die Einsatzkräfte betraten die Höhlen an verschiedenen Eingängen. Höhlentaucher fanden die Gruppe schließlich in den frühen Morgenstunden.