US-Sänger Chris Brown wegen Vergewaltigung angeklagt

US-Sänger Chris Brown ist wegen Vergewaltigungsvorwürfen verklagt worden. Eine Frau reichte am Donnerstag eine Zivilklage ein, in der sie 20 Mio. Dollar (knapp 18 Mio. Euro) Schadensersatz von Brown verlangt. Laut Gerichtsunterlagen, die die Nachrichtenagentur AFP einsehen konnte, wirft die Tänzerin, Choreografin und Musikerin, die in der Klage nicht namentlich genannt wird, dem R&B-Star vor, sie im Dezember 2020 auf einer Jacht in Florida unter Drogen gesetzt und vergewaltigt zu haben. Foto: AFP