Lichtermeer für den Frieden. Was es heißt, in Frieden leben zu können, bemerkt man oft erst, wenn der Krieg hereinbricht. Die Bilder des Kriegs lassen, so Bischof Benno Elbs, in vielen das Gefühl der Ohnmacht entstehen. In diesen Situationen sei es wichtig sich zu fragen, mit welchen konkreten Handlungen man auf diese Ohnmacht antworten könne. Aus diesem Anlass laden die Katholische Kirche Vorarlberg und die Caritas gemeinsam mit der Vorarlberger Landesregierung, dem Rotes Kreuz, dem ORF, den VN, vol.at und der Plattform Religionen für den Frieden am Donnerstag, 10 März, 18.30 Uhr zum Lichtermeer auf dem Dornbirner Marktplatz ein. Das Lichtermeer ist ein Zeichen des friedvollen Zusammenhalts, der gerade in Tagen wie diesen so notwendig ist. Foto: Shutterstock