Verkaufserlös von Kunst-Buttons geht an „Vorarlberg hilft“

KünstlerInnen aus Vorarlberg gestalten Ansteck-Buttons gegen den Krieg in der Ukraine. Nach einem Aufruf des ­vorarlberg museums sind bereits erste Entwürfe eingelangt, die die Museumskuratorin Kathrin Dünser in ihrer Freizeit zu Buttons ­verarbeitet. Die Anstecker werden an der Kassa des vorarlberg museums um fünf Euro pro Stück verkauft. Der Erlös wird an die Aktion „Vorarlberg hilft“ gespendet und kommt den Opfern des Krieges in der Ukraine zugute. Anstecksymbole für den Frieden kamen bereits im ersten Weltkrieg auf. Die Buttons fanden in der Anti-Atom-Bewegung weltweite Verbreitung. Foto: Entwurf Marbod Fritsch