Skitourengeher stürzt auf Grashang in Schröcken 70 Meter ab

Der Mann musste per Hubschrauber geborgen werden. Symbolfoto: handout/Flugrettung Vlbg.

Der Mann musste per Hubschrauber geborgen werden. Symbolfoto: handout/Flugrettung Vlbg.

Gestern Vormittag stieg ein 48-jähriger Mann aus Dornbirn mit seinen Tourenskiern auf den Hochberg in Schröcken. Bei der Abfahrt gegen 10.30 Uhr musste er mangels Schnee die Skier abschnallen und auf einem steilen Grashang ein kleines Stück zu Fuß absteigen. Dabei verlor er den Halt, rutschte zwei bis drei Meter den Grashang hinunter und stürzte über eine etwa drei Meter hohe Felswand auf ein Schneefeld. Anschließend rutschte er weitere etwa 70 Meter auf dem Schneefeld ab. Er zog sich eine Platzwunde und Abschürfungen am Kopf zu. Der Skitourengeher trug keinen Helm. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Dornbirn geflogen. Foto: Bergrettung Vlbg