Will Smith für zehn Jahre von Oscars ausgeschlossen

Diese Ohrfeige spürt Will Smith länger als Chris Rock. Foto: AFP

Diese Ohrfeige spürt Will Smith länger als Chris Rock. Foto: AFP

Los Angeles. Für Will Smith (53) bleibt die Oscar-Bühne zehn Jahre lang gesperrt: Nach dem Ohrfeigen-Eklat bei den Academy Awards wird der Schauspieler nun bis 2032 von Oscar-Verleihungen und anderen Academy-Events ausgeschlossen. Weder virtuell noch persönlich dürfe Smith an Veranstaltungen teilnehmen, gab der Filmverband am Freitag (Ortszeit) in Los Angeles bekannt. Diese Regelung soll ab sofort gelten. „Ich akzeptiere und respektiere die Entscheidung der Academy“, teilte Smith umgehend mit.