Duale Lehrausbildung als Erfolgsprojekt in Nigeria

Das Land Vorarlberg unterstützt die Projekte des Vereins jährlich mit rund 12.000 Euro. Foto: VLK/Bernd Hofmeister

Das Land Vorarlberg unterstützt die Projekte des Vereins jährlich mit rund 12.000 Euro. Foto: VLK/Bernd Hofmeister

Vorarlberger Verein „FIDESCO“ ­ermöglicht Ausbildungen im ­Entwicklungsland Nigeria.

Der Verein „FIDESCO“ hat es sich als Initiative für Entwicklungs­zusammenarbeit und internationale Solidarität zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen in Ländern des globalen Südens eine Berufsausbildung anzubieten. So wurde vor mehr als 20 Jahren in der nigerianischen Großstadt Enugu ein Ausbildungszentrum gegründet, mit einem einheimischen Team aufgebaut und seither immer wieder erweitert. Zur Jubiläumsfeier am Freitag in Hohenems gratulierte Landesrätin Katharina Wiesflecker dem Vereinsgründer Hugo Ölz und seiner Frau Marianne. „Dadurch bekommen Menschen in ärmeren Regionen der Welt eine Perspektive und damit Hoffnung auf ein menschenwürdiges Leben“, würdigt Landesrätin Katharina Wiesflecker das Engagement.