Aggressives Rind überrennt Passanten – Frau schwer verletzt

In Zug hat ein aggressives Rind zwei Männer und eine Frau verletzt. Beim Ausladen aus einem Tiertransporter hat sich gestern Morgen ein Rind losgerissen und einen 32-jährigen Mann rund 20 Meter mitgeschleift. Eine 30-jährige Frau versuchte das Tier aufzuhalten, worauf sie vom Tier überrannt und zu Boden geworfen wurde. Die Frau erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit der Rettungsflugwacht in ein Spital geflogen werden. Weil das Rind nicht eingefangen werden konnte und die Gefahr bestanden habe, das Rind könne unbeteiligte ­Passanten attackieren und verletzen, musste es durch einen Polizisten mit einem Gewehr erlegt werden. Symbolfoto: APA