Sechs Führerscheinabnahmen

Bei der Schwerpunktkontrolle wurden mehrere Lenker angezeigt. Symbolfoto: APA

Bei der Schwerpunktkontrolle wurden mehrere Lenker angezeigt. Symbolfoto: APA

In der Nacht von Freitag auf gestern wurden bei Schwerpunktkontrollen in den Bezirken Bregenz und Dornbirn auch Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen.

Von Freitag auf gestern fanden in den Bezirken Bregenz und ­Dornbirn, zwischen dem späten Nachmittag und Mitternacht, ­mehrere Schwerpunktkontrollen mit Konzentration auf durch Suchtgift beeinträchtigte Fahrzeuglenker statt. An der Schwerpunkt­aktion nahmen mehrere Polizeibeamt­Innen aus den Bezirken Bregenz und Dornbirn, ein Polizeiarzt sowie eine Streife der LVA teil. Insgesamt wurden im Kontrollzeitraum 195 LenkerInnen auf Alkohol getestet, davon waren zwei positiv. Bei vier Fahrzeuglenkern konnte eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel festgestellt werden. Insgesamt wurden sechs Führerscheine vor Ort abgenommen. Des Weiteren wurden 13 LenkerInnen wegen weiteren Verkehrsdelikten an die Bezirks­hauptmannschaft angezeigt. 20 VerkehrsteilnehmerInnen bezahlten aufgrund geringfügigeren Übertretungen eine Organstrafverfügung an Ort und Stelle und setzten die Fahrt fort.