Verkehrsunfall in Mellau – Kind von PKW überrollt

Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch ­geflogen. Symbolfoto: Matthias Rauch

Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch ­geflogen. Symbolfoto: Matthias Rauch

Mellau. Am Freitagabend gegen 19 Uhr kam es in Mellau-Hinterbündt auf dem Kies- bzw. Schotterparkplatz der Skihütte Mellau zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Ein eineinhalbjähriges Kind begab sich dabei unbemerkt fahrerseitig zu einem Pkw, der zuvor von einer 24-jährigen Lenkerin rückwärts ausparkiert wurde. Beim weiteren Anfahren dürfte die Lenkerin das Kleinkind übersehen und in Folge mit dem Pkw erfasst haben. Das Kind wurde mit zumindest einem Reifen des Fahrzeuges überrollt. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Das Kleinkind war nach dem Unfall bei Bewusstsein, erlitt jedoch Verletzungen am Kopf beziehungsweise an der Stirn und wurde zu weiteren Abklärungen durch einen Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.