Verletzte und Vermisster nach Muren in Tirol

Die Insassen des Autos wurden schwer verletzt geborgen. Foto: APA

Die Insassen des Autos wurden schwer verletzt geborgen. Foto: APA

Innsbruck. Unwetter haben in der Nacht gestern im Stubaital (Bez. Innsbruck Land) großen Schaden angerichtet. Zwei Autoinsassen wurden in Fulpmes verletzt, als ihr Pkw von einer Mure mitgerissen wurde. Der Lenker eines weiteren Fahrzeugs, ein 60-jähriger Pfarrer aus dem Tal, galt als vermisst. Laut Polizei gingen wegen Starkregens und Hagels mehrere große Muren ab, es gab Überschwemmungen und Wasserschäden an Häusern. 120 auf einer Schutzhütte Eingeschlossene wurden ausgeflogen.