LR Gantner: „Ukrainische Flüchtlinge in 76 Vorarlberger Gemeinden“

Die Zahl der in Vorarlberg registrierten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine – es sind vornehmlich Frauen mit Kindern –, ist gegenüber der Vorwoche um weitere 14 Personen auf 1916 Personen angestiegen, informiert Sicherheits-LR Christian Gantner. Die Unterkünfte der Schutzsuchenden sind auf 76 Vorarlberger Gemeinden verteilt. Auf die beiden Spendenkonten von Caritas Vorarlberg und Rotem Kreuz sind bis jetzt exakt 1.924.168,56 Euro eingegangen. Insgesamt 498 ukrainische StaatsbürgerInnen haben vom AMS Vorarlberg Beschäftigungsbewilligungen für heimische Betriebe ausgestellt bekommen. Daneben sind 329 Geflüchtete beim AMS vorgemerkt. Symbolfoto: AP