Junges Pärchen mit Drogenplantage aufgeflogen

Kirchdorf an der Krems. Ein ­junges Pärchen aus dem Bezirk Kirchdorf (Oberösterreich) ist mit einer professionellen Indoor-Aufzucht von Cannabispflanzen aufgeflogen. Der 25-Jährige hatte bereits seit 2018 mehrere Kilo Hasch sowie andere psychoaktive Stoffe verkauft, wie die Ermittlungen ergaben. Seine 18-jährige Freundin half ihm bei der Aufzucht und Pflege der Cannabispflanzen. Das Pärchen wurde angezeigt, berichtete die Polizei gestern in einer Presse­aussendung.

Zahlreiche weitere Drogen in Wohnung sichergestellt

Wegen bestellter Ware im Internet kam der Fall ins Rollen. Bei der Nachschau konnten die Ermittler bereits den starken Cannabis-Geruch im Gebäude wahrnehmen. Im Keller fand sich dann auch die professionelle Indoor-Aufzuchtanlage. Weitere Drogen wie beispielsweise Ketamin, LSD und Kokain sowie selbst angebaute Pilze, sogenannte Magic Mushrooms, wurden ebenfalls in der Wohnung sichergestellt. Das Pärchen selber hatte zudem Ecstasy, Crystal-Meth und Heroin konsumiert.