Mann mit Messer auf Uni-Gelände festgenommen

Genf. In der Universität Genf ist am Freitagabend gegen 21 Uhr ein Mann festgenommen worden, der ein Messer in der Hand hatte und mit nacktem Oberkörper auf dem Universitätsgelände herumlief. Die Polizei der Westschweizer Stadt sei gegen 20.30 Uhr informiert worden. Sie nahm den Mann eine halbe Stunde später fest. Der Mann habe niemanden angegriffen, bestätigte Joanna Matta, Sprecherin der Genfer Polizei, eine Meldung der „Tribune de Genève“. Die Gründe seines Verhaltens werden noch ermittelt.