Arbeitsunfall in Höchst: Mann unter tonnenschwerer Rolle eingeklemmt

Am Freitagnachmittag gegen 14.35 Uhr war ein 22-jähriger Anlagenbediener damit beschäftigt, in einer Firma in Höchst etwa eine ­Tonne schwere Stanzrollen umzuschichten. Als er eine davon mit dem Kran anhob, entfernten zwei Arbeiter die Palette unterhalb. Dabei ­verwechselte der junge Mann den „Hebeknopf“ mit dem „Absetzknopf“. Die Rolle stürzte zu Boden und kippte um. Dadurch wurde das Bein des 22-Jährigen unter dem tonnenschwerem Gegenstand eingeklemmt. Die Kollegen zogen ihn gemeinsam unter der Rolle hervor. Der Verunfallte wurde nach der Erstversorgung mit schweren Verletzungen von der Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert. Symbolfoto: APA