Königliche Bienen über Tod von Elizabeth informiert

London. Der königliche Imker hat die Bienen auf dem Gelände des Buckingham-Palastes über den Tod der Queen und die Thronbesteigung ihres ältesten Sohns Charles informiert. Er habe schwarze Schleifen um die Bienenstöcke gebunden und ihnen die traurige Nachricht auch mündlich überbracht, sagte John Chapple (79) der Zeitung „Daily Mail“. Demnach sprach er den Bienen in besänftigendem Ton zu: „Die Herrin ist tot, aber geht nicht fort. Euer neuer Herr wird euch ein guter Herr sein.“ Die Handlung geht demnach auf einen alten Aberglauben zurück, nach dem die Bienen die Honigproduktion einstellen würden, sollten sie nicht zeitnah über den Thronwechsel unterrichtet werden.