„Raus aus Öl und Gas“ wird weiter forciert: Mehr Mittel für Beratungen

Aufgrund der hohen Nachfrage nach „Raus aus Öl und Gas“-Energieberatungen hat das Land Vorarlberg die Mittel dafür massiv erhöht. Die im Rahmen der „Raus aus Öl und Gas“-Aktion des Bundes vergebene Förderung von 7500 Euro für den Ersatz einer Gasheizung wurde zuletzt um 2000 Euro erhöht. Beim Umstieg auf eine Luftwärmepumpe ergibt das eine Förderhöhe von 9500 Euro. Erfolgt der Austausch durch eine Holzheizung, einen Nahwärmeanschluss oder eine Erdwärmepumpe, so kommen nochmals 4000 Euro vom Land dazu, was in Summe 13.500 Euro bringt. 2000 Beratungen wurden bereits durchgeführt, 400 weitere sind angemeldet. Symbolbild: APA