Stella-Preis für Vorarlberger Jugendtheater

Wien/Bregenz. Die Stellas, Preise für Leistungen im Bereich des Theaters für junges Publikum in Österreich, gehen heuer nach Wien, Salzburg, Oberösterreich, Vorarlberg und Tirol. Die Auszeichnungen wurden am Freitagabend zum Abschluss eines Festivals, bei dem elf Produktionen zu sehen waren, im Kasino am Schwarzenbergplatz in Wien überreicht. Die „Herausragende Produktion für Jugendliche“ wurde „Else (ohne Fräulein)“ des Vorarlberger
Landestheaters.

Der Stella ist der erste öster-reichweite Preis für heraus-ragende Leistungen in der
darstellenden Kunst für junges Publikum und wird seit 2007 verliehen. Eine vierköpfige Jury hatte 2021 rund 110 Produktionen aus ganz Österreich gesichtet und
insgesamt 23 Nominierungen für Produktionen von 18 unterschiedlichen österreichischen
Theatergruppen, -häusern
und auch -festivals
ausgesprochen.