Lustenau: Versuchter Raub unter 14-Jährigen

Die Burschen forderten von dem Jungen Geld und schlugen ihm ins Gesicht.

Am Freitagabend, gegen 21.15 Uhr, hielten sich mehrere Jugendliche im Bereich Kirchplatz in Lustenau auf. Offenbar ohne ersichtlichen Grund begannen zwei oder drei 14-jährige Burschen einen ebenfalls 14-Jährigen aus Lustenau von der Gruppe zu separieren und drängten ihn in Richtung Hinterhof des Postamtes. Dort forderte einer der drei Jugendlichen vermummt Geld vom Opfer. Mit einem Schlag ins Gesicht des Opfers verlieh einer der drei der Drohung Nachdruck. Dem fest-gehaltenen Jugendlichen gelang es, sich loszureißen und in Richtung Kirchstraße zu flüchten. Mit seinem Handy verständigte er die Polizei. Die drei Tatverdächtigen flüchteten in unbekannte Richtung. Dank intensiver und zeitaufwendiger Erhebungs- und Ermittlungsarbeit gelang es den Beamten der Polizeiinspektion Lustenau noch in der Nacht, die drei Jugendlichen auszuforschen und einzuvernehmen. Die Gesichtsvermummung, ein Bandanatuch, konnte sichergestellt werden. Die drei Beschuldigten werden auf freiem Fuße der Staatsanwaltschaft Feldkirch angezeigt. Aufgrund noch widersprüchlicher Angaben über den Tathergang werden unmittelbare Zeugen des Vorfalles gebeten, sich bei der PI Lustenau unter der Telefonnummer
+43 (0) 59 133 8144 zu melden.