82-Jähriger fährt gegen drei Autos

In Rankweil hat ein betagter Pkw-Lenker eine ganze Unfallserie verursacht. Zwei weitere Autos konnten gerade noch ausweichen.

Am Freitag gegen 17 Uhr fuhr ein 82-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw in Rankweil auf der L50 in Richtung Ortsmitte. Aus unbekannter Ursache kam er dabei kurz vor der Apotheke leicht über die Mitte der Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Es kam zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Pkw. In weiterer Folge fuhr der Fahrzeuglenker seitlich in ein weiteres Fahrzeug, welches auf der Fahrbahn in Richtung Rankweil stand.

Vermutlich durch diese Kollision wurde der 82-jährige Fahrzeuglenker auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort konnten zwei entgegenkommende Pkw-Lenker nur durch ein Ausweichmanöver eine Frontalkollision verhindern. Anschließend kollidierte er mit einem aus dem Parkplatz der Apotheke ausparkenden Fahrzeuglenker und kam dann zum Stillstand.

Aufgebot an Polizei- und
Rettungskräften

Die beteiligten Fahrzeuglenker-Innen dürften vermutlich nur leichte Verletzungen erlitten haben.

Im Einsatz waren fünf Fahrzeuge und fünfzehn Frauen und Männer der Rettung, die Feuerwehr Rankweil mit vier Fahrzeugen und
25 Feuerwehrleuten und die Polizei mit vier Fahrzeugen und sieben Exekutivbeamten.