Kleintransporter gerät auf A14 in Brand

Der Vorfall ging gerade nochmal gut aus.  Symbolfoto: APA

Der Vorfall ging gerade nochmal gut aus.  Symbolfoto: APA

Götzis Auf der Rheintalautobahn hat sich am Donnerstag ein Unglück ereignet, das gerade noch vergleichsweise gut ausging. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 42-jähriger Fahrzeuglenker um 14.41 Uhr mit seinem Kleintransporter auf der A14 in Richtung Tirol. Auf Höhe Götzis bemerkte der Lenker plötzlich eine Rauch- bzw. Brandentwicklung im Bereich des Motors.

Rettung durch Beifahrerfenster

Geistesgegenwärtig konnte der Mann das Fahrzeug noch auf den Pannenstreifen lenken und dort zum Stillstand bringen. Zu seinem Schock ließen sich aber bereits zu diesem Zeitpunkt die Türen des Kleintransporters nicht mehr öffnen. Der Lenker musste sich aus dem Grund über das geöffnete Fenster der Beifahrertüre aus dem Fahrzeug in Sicherheit bringen.

Schon kurz nach dieser Rettungsaktion stand der Transporter des 42-Jährigen bereits in Vollbrand und brannte dabei komplett aus. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.