Prinz Harry: Charles war eifersüchtig

Mit seinem Buch hat Prinz Harry bereits vor dem Erscheinen für ­Empörung gesorgt. Foto: AFP

Mit seinem Buch hat Prinz Harry bereits vor dem Erscheinen für ­Empörung gesorgt. Foto: AFP

London. Prinz Harry wirft seinem Vater Charles Berichten zufolge vor, eifersüchtig auf die öffentliche Aufmerksamkeit gewesen zu sein, die seine Frau Meghan und Schwägerin Kate bekommen hätten. Charles habe befürchtet, die „neue und strahlende“ US-Schauspielerin könne ihm das Rampenlicht stehlen, schreibt Harry in seinen Memoiren „Spare“, die erst am Dienstag (10. Jänner) erscheinen sollen, aus denen aber pikante Details schon durchgesickert sind. Sein Vater habe das „schon einmal erlebt und hatte kein Interesse daran, dass ihm das noch einmal passiert“, schreibt Harry in Anspielung auf die Beliebtheit seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana.