EUGH-Urteil

Es scheint Tatsache zu sein, dass auch jüngere Menschen von Demenz betroffen werden können. Beispiel dafür sind Herr Orban, seine Anhänger und ihm gleichgesinnte Staatenlenker. Sie wollen das EUGH-Urteil zur Verteilungsmenge von Flüchtlingen nicht akzeptieren. Wie lässt sich dieses Verhalten sonst erklären? Denken die Ungarn nicht mehr an das Jahr 1956 und die Bürger der Ex-Tschechoslowakei nicht mehr an den Prager Frühling im Jahr 1968? Sollte die Krankheit in eine Staaten übergreifende Epidemie ausgeartet sein, so wäre das Verhalten sich an nichts mehr erinnern zu können erklärbar. Anscheinend vergaßen sie nämlich und das schreibe ich der Krankheit zu, dass damals alle ins Ausland Geflüchteten mit offenen Armen aufgenommen wurden.

 
 Hans Gamliel, Rorschach (CH)

Artikel 1 von 1