Kälbertransporte

Ich stimme dem Leserbrief von Daniela Fitz im WANN & WO vom 11. April voll und ganz zu. So lange die Menschen zu Billigfleisch greifen, wird sich an der Situation leider nichts ändern. Fleisch und Fleischprodukte müssten um vieles teurer werden, aber hier spielt die Wirtschaft nicht mit. Diese ist nur auf Profit aus. Das Wohl der Tiere ist denen vollkommen egal.
 
 Irene Kargl, Wald am Arlberg