„Es ist der Alkohol und nur der Alkohol, der an ihrer verzweifelten Lage schuld ist“, rügt der Richter. „Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis“, murmelt der Angeklagte. „Sie sind der Erste, der nicht mir die Schuld in die Schuhe schiebt.“

„Mit einer kleinen Änderung würde ich gern dieses Kleid nehmen.“ „Und was soll geändert werden?“ „Der Preis!“

Ein betrunkener Mann fährt in Schlangenlinie vom Gasthaus nach Hause, als er von einem Polizisten angehalten wird. Der Polizist: „Sie sind ja total betrunken!“, darauf antwortet der Autofahrer: „Gott sei Dank, ich dachte schon die ­Lenkung ist kaputt!“

Zwei Mäuse plaudern im Labor: „Und, wie kommst du eigentlich mit deinem Professor aus?“ ­„Ausgezeichnet. Es gelang mir, ihn mustergültig zu dressieren. Jedes Mal, wenn ich klingle, bringt er mir mein Essen.“

Artikel 164 von 165
Wann & Wo | template