T.C. Boyle: Das Licht

Buchtipp von
Rebekka von der Thannen­:
„T.C. Boyle gibt eine Drogenparty und alle Leser sind eingeladen. ,Das Licht‘ beschreibt den Weg des Tim Leary zum Wahn. Der glaubte in den 60ern nämlich fest daran, dass LSD die Psychiatrie revolutionieren würde. Boyle beschreibt in seinem neusten Roman mit Hilfe eines Doktoranten im Dunstkreis der Kommune um Leary dessen Aufstieg und Fall. Pointiert und nicht ohne Witz wird der Leser auf diesen Trip mitgenommen und nicht nur das Cover löst
Schwindelgefühle aus.
Genial!“ Hanser

Takis Würger:
Stella

Buchtipp von Anita Figo: „Es ist 1942. Friedrich, ein stiller junger Mann, kommt vom Genfer See nach Berlin, wo er in einer Kunstschule Kristin trifft. Sie nimmt Friedrich mit in die geheimen Jazzclubs. Sie trinken gemeinsam Cognac und Friedrich erlebt mit ihr seinen ersten Kuss. Bei ihr fühlt es sich so an, als sei der Krieg weit weg. Eines Morgens klopft Kristin verletzt an seine Tür, denn sie hat ihm nicht die Wahrheit gesagt…. Eigentlich heißt sie Stella und ist Jüdin. Die Gestapo hat sie enttarnt und zwingt sie zu einem unmenschlichen Pakt: Wird sie, um ihre Familie zu retten, untergetauchte Juden denunzieren?“ Hanser

Artikel 152 von 153