Ein Mann will bei einer Schweizer Bank Geld anlegen. „Wie viel wollen Sie denn einzahlen?“ fragt der Bankangestellte. Flüstert der Mann: „Drei Millionen.“„Sie können ruhig lauter sprechen,“ sagt der Bankangestellte. „In der Schweiz ist Armut keine Schande.“

Ein Professor und ein Student stehen nebeneinander auf der Toilette. Student: „Es ist schön, dass wir hier mal nicht als Professor und Student, sondern als zwei Männer stehen.“ Professor: „Ja, aber wie ich sehe, haben sie diesmal wieder den Kürzeren gezogen.“

In der Eisenbahn sagt eine Dame zu einem Mitreisenden empört: „Nehmen sie gefälligst ihren Köter weg, ich spür einen Floh an meinem Bein hochkrabbeln!“ Der Mann zieht daraufhin die Leine seines Hundes etwas straffer und sagt: „Komm da bloß weg Waldi, die Dame hat Flöhe!“

Max und Paulchen trauen sich nicht nach Hause, weil es schon viel zu spät ist. Sagt Max: „Wenn wir jetzt kommen, gibt es Ärger.“ „Gut“, sagt Paulchen,“ dann warten wir eben, bis es dunkel ist, dann freuen sie sich, dass sie uns überhaupt wiederhaben!“

Artikel 89 von 90