Graf Bobby und Graf Rudi sind zum Brunch eingeladen. Als Rudi bemerkt, dass der Gastgeber anfängt nervös auf die Uhr zu schauen, sagt er: „Bobby es ist bereits fünf Uhr, wir sollten nachhause gehen.“ Bobby erwidert gelassen: „Geh, ich hab‘s doch grad eins schlagen hören. Sogar fünfmal hintereinander!“

Der Schnellrichter fragt den Angeklagten: „Was hat Sie denn heute schon wieder hierher geführt?“ „Zwei Polizisten.“ „Wieder ­betrunken, nehme ich an.“ „Jawoll, alle beide.“

Die Schüler schreiben eine Klassenarbeit. Das Thema lautet: „So stelle ich mir die Arbeit eines Managers vor.“ Während alle fleißig schreiben, guckt Tommi in die Luft. „Warum fängst du nicht an?“, fragte die Lehrerin. Tommi sagt:“ Ich warte auf meine Sekretärin!“

Der Gast in einem Restaurant zur Kellnerin: „Ist das ein Apfel- oder Pfirsichkuchen?“ Darauf die Kellnerin: „Ja, schmecken Sie das denn nicht?“ Gast: „Nein.“ Kellnerin: „Na, dann ist es doch auch egal!“

„Das erste, was man bei einer Abmagerungskur verliert, ist die gute Laune.“

Heinz Erhardt (1909 – 1979) Deutscher Komiker

„Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.“

Dietrich Bonhoeffer (1906 – 1945) Theologe

Artikel 100 von 101
Wann & Wo | template