Die Personalien der ersten Zeugin werden aufgenommen. „Zeugin, Sie heißen?“ „Kunigunde Hobel.“ „Und wie alt sind Sie?“ „Achtundsiebzig.“ „Verheiratet?“ „Noch nicht, Herr Richter.“

Fragt der Malermeister seinen Sohn: „Wann ist Mutter denn endlich fertig mit Schminken?“ Darauf der Kleine: „Mit dem Unterputz ist sie schon fertig, sie macht gerade den ersten Anstrich.“

„Für die Ferien suche ich einen wirklich spannenden Krimi.“ „Einen wirklich spannenden Krimi?“, überlegt der Buchhändler. „Dann nehmen Sie diesen. Da erfahren Sie erst auf der letzten Seite, dass der Butler alle umgebracht hat.“

„Herr Ober, kann ich bitte einen Zahnstocher haben?“, fragt Frau Müller. „Tut mir leid, die sind zur Zeit alle besetzt!“

„Das Gute an der Dummheit ist, dass man sie nicht lernen muss.“

Fred Ammon (*1930) Deutscher Aphoristiker

„Der alte Grundsatz Auge um Auge macht schließlich alle blind.“

Martin Luther King (1929 – 1968) US-amerikanischer Baptistenpastor

Artikel 119 von 120
Wann & Wo | template