Zwei Fliegen krabbeln über einen Globus. Als sie sich zum dritten Mal begegnen, meint die eine zur anderen: „Wie klein die Welt
doch ist.“

„Warum sagen Sie heute etwas ganz Anderes aus als gestern?“, will der Richter wütend vom Angeklagten wissen. „Ja, gestern wollten Sie mir ja nicht glauben!“, der ­Angeklagte.

Treffen sich zwei Jazzmusiker. Der eine: „Stell dir vor, wir haben eine neue CD herausgebracht!“ Der andere: „Toll, und auch schon was verkauft?“ „Ja, das Haus und das Auto und …“

Gast: „Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt eine tote Fliege!“ Ober: „Unsinn, tote Fliegen können gar nicht schwimmen!“

Ein Mann mittleren Alters kauft einen Drucker. Am nächsten Tag kommt er mit dem Gerät unterm Arm wieder in den Laden. „Der Drucker druckt nicht.“ „Wo haben Sie den denn angeschlossen?“ „Ganz normal in die Steckdose.“ „Nein, wo am Computer meine ich!“ „Einen Computer hab ich nicht, ich will doch nur drucken.“

„Sie haben im Hotel Handtücher geklaut. Wissen Sie, was darauf steht?“ „Klar: ’Hotel zum Bären’!“

„Einen Menschen lieben, heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.“

Albert Camus (1913 – 1960) französischer Schriftsteller

„Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren – auch die Dummheit.“

Erich Kästner (1899 – 1974) deutscher Schriftsteller

Wann & Wo | template