Airport Race Days – Power und viel Speed!

Heiße Schlitten, dröhnende Motoren und rauchender Asphalt: Die Airport Race Days auf dem Flugplatz Hohenems sind auch dieses Jahr ein absoluter Pflichttermin für alle Motorsport-Fans. Fotos: handout/Wild West Crew/Rundflugteam Hohenems/Andreas Vaschauner

Heiße Schlitten, dröhnende Motoren und rauchender Asphalt: Die Airport Race Days auf dem Flugplatz Hohenems sind auch dieses Jahr ein absoluter Pflichttermin für alle Motorsport-Fans. Fotos: handout/Wild West Crew/Rundflugteam Hohenems/Andreas Vaschauner

Am 23. und 24. September treffen sich wieder Drag-Racing-Fans auf dem Flugplatz Hohenems – jetzt 10×2 Tickets und 4 VIP-Pässe gewinnen!

Die Motoren heulen, die Räder drehen durch und dann geht es los: Auf den Airport Race Days am Flugplatz Hohenems steht alles im Zeichen von Geschwindigkeit, Reaktion und Leistung. Der Samstag startet mit der technischen Abnahme am Vorfeld und der Eröffnung des Fahrerlagers mit einer ordentlichen Rocktober-Party. Bei dieser sorgt die Rock-Band „Woidplash“ ab 19.30 Uhr für Bombenstimmung unter allen Besuchern. Die Wild West Crew sorgt mit Grill und Bar für das leibliche Wohl. Außerdem werden die verschiedenen Rennställe präsentiert, die Startnummern für den Renntag vergeben und auf der Party wird gefeiert und getanzt.

Let’s get ready!

Am Sonntag geht es dann um Reaktion, Geschwindigkeit, Leistung und gute Nerven an der Dragster-Startampel. 200 Rennteams sind am Start und fahren in zweier Paarungen gegeneinander und vor allem gegen die Uhr. Die speziell aus Deutschland angemietete Start­ampel misst auf zwei Fahrspuren jeweils die Reaktionszeit des Fahrers, die Geschwindigkeit beim Zieldurchlauf und die Gesamtfahrzeit. Nach vier Läufen pro Klasse geht es dann ab etwa 15.30 Uhr ins Finale um die Tagessiege in den verschiedenen Klassen.

Heiße Dragster

Neben Oldies aus den 20er- und 30er-Jahren stehen reinrassige Methanol Dragster, die schärfsten US und Tuning Cars im deutschsprachigen Raum und einige PS-Monster mit über 3000 PS am Start. Die heurige Sonderschau wird unter dem Motto: „Oldtimer-Motorräder“ präsentiert und als Highlight werden die bis zu 80 Jahre alten Raritäten auch am Rennen teilnehmen. Am „Race Day Sonntag“ gibt es ein paar Tickets für eine Fahrt in einem Dragster-Taxi zu gewinnen! Der Rettungshubschrauber „Christophorus“ und der Polizeihubschrauber „Libelle“ stehen den flugbegeisterten Besuchern ebenfalls hautnah zur Verfügung. Die Besucher der Airport Race Days erwartet ein spannendes Wochenende mit einer zünftigen Eröffnungsparty am Samstag und einem 10 Stunden Renntag mit vollgepacktem Programm. Schnelle Stunt-Shows, Mitfahrgelegenheiten beim Dragster-Taxi, die große ÖAMTC Hüpfburg und ein tolles Gewinnspiel mit Preisen im Wert von 5000 Euro sind zusätzliche Anreize um mit der ganzen Familie zum Event nach Hohenems zu kommen. Das Fahrerlager ist für jedermann am Samstagabend bis 22 Uhr und am Sonntag ab 8.30 Uhr zugänglich.

Kinder bis 10 Jahre
gratis Eintritt!

Vom Frühstück über das Mittagessen bis zur Racer-Bar und Kaffee und Kuchen im Heli-Hangar steht den Besuchern auch kulinarisch einiges zu familienfreundlichen Preisen zur Auswahl. Kinder bis 10 Jahren bezahlen keinen Eintritt! Aus dem Erlös der Airport Race Days wird im Dezember der Weihnachtskinderflugtag zu Gunsten der Kinderkrebshilfe und benachteiligten Familien organisiert. Also – dabei sein und mitfiebern!

<p class="caption">Für alle Motorrad-Fans wird auf dem Race Day viel geboten.</p>

Für alle Motorrad-Fans wird auf dem Race Day viel geboten.

<p class="caption">Action pur: Bei den Rennen auf dem Rollfeld geht’s um alles oder nichts.</p>

Action pur: Bei den Rennen auf dem Rollfeld geht’s um alles oder nichts.

<p class="caption">Volle Power: Wenn die Dragster-Startampel auf grün schaltet, heißt es Gas geben!</p>

Volle Power: Wenn die Dragster-Startampel auf grün schaltet, heißt es Gas geben!

INFOS

Airport Race Days 2017

WANN: 23. und 24. September
WO: Flugplatz Hohenems

Programm

Samstag, 23. September,
ab 19.30 Uhr: „Rocktober“-Party mit Live-Musik von „Woidplash“

Sonntag, 24. September:
Sonderschau „Motorrad-Oldtimer“,
Verpflegung mit Frühstück, Racer-Bar und Kaffee/Kuchen im Heli-Hangar

ab 8.30 Uhr: Beschleunigungsrennen auf der Landebahn

ab 15.30 Uhr: Finale um die Tagessiege

www.wildwestcrew.ws

www.facebook.com/airport.days

Artikel 1 von 1