Der Ausdruck einer neuen Philosophie

Stilvoll und selbstbewusst: Der elektrische Skoda Enyaq iV ­überzeugt mit modernem Design und viel Technik. Jetzt gibt es ihn ab 40.060 Euro.

Effizient, emotional, elektrisierend – diese Eigenschaften beschreiben den ENYAQ iV. Mit dem ersten rein batterieelektrischen SUV von ŠKODA macht der tschechische Automobilhersteller den bislang größten Schritt bei der Umsetzung seiner Elektromobilitäts-Strategie. Der neue ŠKODA ENYAQ iV nutzt konsequent die technischen Möglichkeiten unddie Flexibilität des Modularen Elektrifizierungsbaukastens aus dem Volkswagen Konzern. Die im Unterboden platzierte Batterie ist in drei Größen erhältlich, ein oder zwei Elektromotoren decken ein Leistungsspektrum von 109 kW bis 220kW ab.

Drei Batterie-Modelle zur Auswahl

Die Kraft wird je nach Modell an der Hinterachse oder per Allradantrieb übertragen, die Reichweite liegt bei mehr als 520 Kilometern. So erfüllt das elektrische SUV verschiedene Anforderungen: vom geräumigen und wendigen Stadtfahrzeug für Familien bis zum passenden Begleiter für Vielfahrer auf der Langstrecke ist der Enyaq iV die richtige Wahl. Mit der optionalen Anhängerkupplung darf außerdem ein Anhänger mit einem Gewicht vonbis zu 1200 Kilogramm gezogen werden. Wer sich den Skoda Enyaq iV einmal genauer ansehen und ihn auch Probefahren möchte, der kann dies bei einem der Händler im Ländle tun. Eines ist sicher: Wer einen stylischen SUV mit viel Leistung und Platz möchte, für den ist der Enyaq iV perfekt geeignet!

520 Kilometer können mit dem Skoda Enyaq iV gefahren werden. 38 Minuten dauert es, umdie Batterie von 5 auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen wird. 40.060 Euro – ab diesem Preis ist das Basismodell des Skoda Enyaq iV erhältlich.

Wann & Wo | template