Fragenan Dr. Reinhard Haller

Hat sich die letzten Jahre etwas geändert?

Die Drogensituation ist einem ständigen Wandel unterworfen. Es ist heute eine andere Szene zu beobachten. Manche Drogen verschwinden, manche kommen neu hinzu, speziell süchtige Verhaltensweisen haben zugenommen. Insgesamt hat die Zahl der Süchtigen zugenommen, allerdings nicht in allen Bereichen.

Was sind Gründe für diese Entwicklung?

Offensichtlich ist das Angebot ein viel Größeres geworden, Drogenprobleme haben immer auch mit der Griffnähe und Verfügbarkeit zu tun. Drogen sind zwischenzeitlich – auch durch die Gloablisierung – eines der wichtigsten Handeslsgüter weltweit geworden. Vorarlberg hat traditionell eine große Drogenszene, was durch die Lage zur Schweiz bzw. durch das Dreiländereck begünstigt wird.

Welche Drogen
nehmen bei uns zu?

Beim Alkohol ist eine Stagnation auf hohem Niveau zu beobachten, auch der Heroinkonsum hat abgenommen. Andere Drogen, wie beispielsweise Amphetamine, Ecstasy, Kokain und vor allem Cannabis, sind dagegen viel häufiger geworden.

Artikel 1 von 1