Dinge,die sich Philipp schon anhören musste.

„Darfst du überhaupt Zucker essen?“

„Ich muss genau auf meinen Blutzuckerspiegel achten, damit dieser nicht überhöht ist. Aber als Diabetiker hat man das irgendwann im Gefühl, wie viel man davon essen kann, ohne dass der gleich in die Höhe schießt.“

„Darfst du
Alkohol trinken?“

„Beim Thema Alkohol sind viele schockiert, wenn ich mal ein Bier trinke. Hier muss ich natürlich aufpassen. Aber die Leute, die sich mit der Krankheit nicht
auskennen, denken meistens, dass ich nicht einmal einen Schluck trinken darf. Das
stimmt so nicht.“

„Bist du wichtig?“

„Da ich bei der Feuerwehr engagiert bin, habe ich immer meinen Piepser bei mir. Daneben hängt dann meine Insulinpumpe – ich werde dann oft gefragt, ob ich mich eigentlich wichtig machen möchte (lacht).“

„Pumpe als
Wurfgeschoss?“

„Wenn ich auf ein Fußballmatch gehe, werde ich bei der Leibesvisitat­ion öfters gefragt, ob ich meine Insulinpumpe als Wurfgeschoss verwenden möchte. Das ist ziemlich nervig, die meisten wissen gar nicht, was das ist. Oft muss man sich erklären, obwohl das eigentlich eine Krankheit ist, die viele betrifft.“