KOMMENTAR

„Eine lehrreiche Zeit“

Mein Zivildienst beim Roten Kreuz in Bregenz ist schon eine ganze Weile her. Ich erinnere mich aber immer wieder sehr gerne an diese spannende und lehrreiche Zeit zurück. „Aus Liebe zu den Menschen“, so das Credo des Roten Kreuzes, wollte auch ich meinen Teil zur Gesellschaft beitragen.

Ich möchte mich Herrn Gozzi anschließen, wenn er sagt: Der Sanitätsdienst ist kein Bürojob. Und kein Tag gestaltet sich wie der andere. Die Belastungen können trotz Top-Ausbildung sehr hoch sein – sowohl körperlich als auch psychisch. Dessen müssen sich angehende Zivildiener bewusst sein. Ich für meinen Teil würde mich auf jeden Fall aber wieder für den Rettungsdienst
entscheiden. HK

Schreiben Sie uns ihre
Meinung an
leserbriefe@wannundwo.at